.
.
.

Gescheiterte Existenzen, Taugenichtse und Psychopaten gibt es überall, aber dass man sie so mannigfaltig in der Politik antrifft und der Wähler sich mittlerweile die Frage stellen muss, was stimmt bloss mit den Politikern in diesem Land alles nicht, das ist eine ganz neue Dimension.

Vor allem, wenn man die aktuelle Bundesregierung sieht, so hat man eher den Eindruck, die Türen einer Klapsmühle wurden geöffnet und der Wahnsinn regiert dieses Land. Dem Wähler und Bürger sei Dank, denn er ist mit verantwortlich, dass dies möglich wurde. Weil der Deutsche sich doch gerne auf die Obrigkeit verlässt und immer noch an das Gute in der Politik glaubt, haben Psychopatentum, Grössenwahn etc. Einzug gehalten.

Allen voran eine Bundeskanzlerin, der aber auch so gar nichts gelingen will. Nichts gelingt, aber alles klappt wunderbar……. das ist die politische Ausrichtung Angela Merkels.

Ein Justizminister Heiko Maas, der meint, er könne seinen Minderwertigkeitskomplex durch eine eingeleitete Inquisition gegen andere Meinungen und Betrachtungsweisen kaschieren.

Eine Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, welche die eigenen Truppe beschimpft, demontiert und Zinnsoldaten aus ihnen macht.

Ein Aussenminister Sigmar Gabriel, der bereits in allen anderen politischen Ämtern glänzend versagt hat und gescheitert ist.

Ein Innenminister Thomas de Maziere, von dem man nichts mehr sieht und hört, falls er nicht längst politisch mumifiziert in irgend einer Ecke liegt.

Dann noch der verbal verstümmelter Bundespräsident Walter Steinmeier, den man nur noch in Rente schicken kann, weil er grundlegend für nichts von Wert steht, keine Meinung hat und diesem Amt den letzten Schliff gibt, um es endlich abzuschaffen.

Die Liste ist endlos und geht durch alle Parteien und nein, wir sind nicht in Hollywood und diesmal gibt es keine Lovestory und schon gar kein Happy End.

Die politischen Weichspülmittel haben Gesichter, von Vorteil wäre es aber auch, wenn sie im Interesse des Volkes dienen würden, anstatt durch selbstherrliche Inkompetenz zu glänzen.

Sie alle haben eines gemeinsam: jede Niederlage und jedes Versagen wird als Erfolg tituliert. Politischer, sozialer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Totalschaden als Erfolgsmodell der Zukunft. Politiker, die unabhängig von ihrer Partei nichts taugen, ja denen man noch nicht einmal die eigene Schwiegermutter anvertrauen würde, es sei denn, man will sie loswerden und die nur neue Probleme verursachen, alte nicht lösen und dann auch noch Wahlkampf betreiben, um sich als ultimativer Problemlöser zu präsentieren. Politische Schizophrenie in einer ganz neuen Dimension. Dafür stehen die politischen Kräfte der Altparteien im Wahlkampf 2017.

Es spielt keine Rolle mehr wen man wählt, stattlich, politisches Koma und Versagen als Erfolgskonzept.

Die AfD, welche sich intern in Grabenkämpfen verliert und ständig an seinem eigene politischen Verdun arbeitet.

Die Grünen bei denen jeder den Fernseher abfackeln möchte, wenn wieder einer von ihnen etwas zum verbal Besten gibt. „Denn sie wissen nicht was sie tun“ ist das Erfolgskonzept dieser Partei, die einfach nicht von dieser Welt ist.

100% Martin als gescheitertes Kanzlermodell der SPD und Angela Merkel auf Wahlkampftournee im Wahlkampf gegen wen? Deutschland als demokratischer Staat, ohne ernstzunehmende Opposition. Deutschland als das DDR Modell der neuesten Generation, eingekleidet in demokratische Strukturen, kaputt regiert von Politikern, die es nicht erwarten können den Bundesbürger in seinen Rechten zu kastrieren.

Klinisch tot blutet Deutschland politisch aus. Politisches Koma als Erfolgsrezept der etablierten Parteien.

Deutschlands Politik mit seinen politisch dilettantischen Fachkräften ist zum scheitern verurteilt. Der Untergang 2.0. Eine Demokratie schafft sich ab. Ein Land auf das wir immer stolz sein durften und jene Generationen, die uns die Freihheit, den Wohlstand und die Lebensqualität mit ihrer Hände Arbeit erschaffen haben, ihnen gilt unsere grosse Dankbarkeit.  


Jene Politiker aber, wie Angela Merkel, Martin Schulz, Ursula von der Leyen,Thomas de Maziere, Sigmar Gabriel, Walter Steinmeier und die Heiko Maas etc. dieser Welt, für sie alle würden sich unsere Vorfahren schämen und an uns die Frage richten, wie schon nach 1945: "Wie konntet ihr das zulassen? Warum habt ihr nichts dagegen unternommen?

Da stehen wir dann, genauso beschämt, ratlos, fassungslos, wütend über uns selber, weil sich deutsche Geschichte wiederholt.


Gesellschaft

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.