.
.
.

Noch immer erwarten irgendwelche Religionsgruppen, Sekten etc. das Ende der Welt. Dabei ist es schon längst da. 

Die irdische Apokalypse ist mitten unter uns, hat sich bereist formiert und wurde auf die Menschheit losgelassen.

Nein, nicht die Altparteien, die sind ja nur die Vorapokalypse, die Einleitung zum Ende Deutschlands und Europas. 

Der richtige Burner, also so das personifizierte Böse, wo selbst Satan und die Hölle verblassen und wie ein Weihnachtsgeschenk wirken, das ist die AfD.

Aber nicht genug damit, dass es diese Partei gibt - nein die haben ja auch Mitglieder und das werden immer mehr. Freiwillige, mündige und stimmberechtigte Bürger, die es nicht erwarten können, Teil der Apokalypse zu sein. Im Gegensatz zu den Jüngern der Vorapokalypse, also als Mitglied in einer Altpartei, zeichnet sich der AfD Täter durch eine unverhohlene Diskussionskultur, Volksabstimmung und mehr Demokratie aus. 


Das muss man sich mal vorstellen - mehr Demokratie, noch alberner kann ja kein Parteiprogramm sein. Jetzt haben sich ja die Altparteien bemüht, Deutschland erfolgreich in ein Trümmerfeld zu verwandeln, den Bürger zu entmündigen und so eine demokratische Diktatur zu etablieren. Und dann kommt da so ein parteiliches Heinzelmännchen und meint mitreden zu müssen? Ein Blick auf diese Wählerschaft verrät alles und lässt schlimmste Befürchtungen wahr werden.

Es ist nicht leicht in diesen Tagen, ein AfD Mitglied zu sein, denn in Deutschland gilt ja jeder, der sich nur schon gedanklich, also so halbmental einen Schritt auf diese Partei zubewegt, mehr als Nazi, Rassist und ausländerfeindlich, als es selbst Adolf Hitler hätte je sein können.

Wer ein Abendessen unter Freunden sprengen, ein Gespräch auf der Arbeit in den Abgrund reissen oder seine eigene Familie gegen sich aufbringen möchte, muss sich nur als AfDler outen. Ebola ist ein Dreck dagegen und wirkt wie ein Aphrodisiakum. Wahrscheinlich wird man eines Tages sogar mit AfDler Blut ein Antiserum gegen Ebola, Krebs und was es sonst noch gibt, entwickeln können und ganz neue Therapien entwickeln.

Ist es nicht unglaublich, wegen was und für was man dieser Partei an den Karren fährt? Es gibt scheinbar keinen Grund im Universum, der sich nicht gegen die AfD auslegen und verwenden lässt. Noch ist man ja nicht auf die Idee gekommen, ihnen die Klimaerwärmung anzulasten. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. 

Fukushima…... weiss eigentlich jemand, was die AfD zu diesem Zeitpunkt gemacht hat? Das aktuelle Hochwasser in Deutschland……. gibt es da schon eine Stellungnahme oder sogar ein Bekennerschreiben seitens der AfD?

Gut, man muss zugeben, in der AfD liebt man nicht nur das Abseits, sondern auch Eigentore. Als Fussballmanschaft hätten sie es schwierig. Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen und wenn es keines gibt, dann stellt man es selber hin. Die Politik- und Pressehyänen warten gerade zu darauf. Was gibt es schöneres, als einen medialen Höhepunkt, der tagelang durch die Republik wie ein Alphorn schallt? Frische mediale Gerichte, häppchenweise zubereitet und solange in der Pfanne gebraten, bis vom eigentlichen Gericht nichts mehr übrig ist und der Gast sich noch für die schwarze Masse auf seinem Teller bedankt und zahlt.

Deutschland hat eine Bundeskanzlerin und seine Altparteien, die das Land zerstören und man regt sich über angeblich rassistische Äusserungen eines AfD Mitgliedes auf? Was immer gesagt wurde, wie es gemeint war, die Antwort kennt nur der Wind. Aber die Presse ist voll davon überzeugt, den nächsten Judas gefunden zu haben.

Auf der anderen Seite tut es jenen Kritikern, die es schon immer gewusst, haben sooooo gut, wenn sie anhand solcher angeblich gemachten Aussagen, die AfD endlich überführen können. Vor lauter Überführen merkt man gar nicht, wie man sich selber verführt. Wie die wesentlichen Erkenntnise, aktuellen, wirkliche Probleme überlagern und verharmlosen. Das scheinbare Überführen der AfD von heute ist die persönliche Sackgasse von morgen.
Gesellschaft

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.