.
.
.

Liebe Bundesbürger

Sicherlich haben Sie es auch gesehen: es gab innerhalb Europas Anschläge in Paris und jetzt auch in Brüssel. Der Terror ist nach Europa gekommen und meine...unsere Politik hat das ermöglicht. Sie ist Wegbereiter dafür, dass es uns bald gelingen wird, diesen Terror auch nach Deutschland zu holen. Viele Linksradikale, Rechte, „PACK“ und Co. zweifeln und hadern ja mit meiner Politik, aber lassen Sie mich ihnen versichern: wir sind auf dem besten Wege … wie immer dieser aussieht und was immer er auch bedeutet „Wir schaffen das“. 


Danken Sie mir nicht, das gehört zu meinem politischen Verständnis und einer verbindlichen Einheitlichkeit in Europa, dass wir alles teilen und darum den Terror möglichst in alle Länder Europas tragen. Ausser denjenigen, die sich verantwortungslos dieser meiner Politik entgegenstellen, wie z.B. Ungarn, Polen usw. Die werden noch sehen, was sie davon haben, wenn es hier bei uns so richtig knallt und kracht und sie an diesem Feuerwerk nicht teilhaben dürfen.

Nun gibt es ja Schwarzmaler, die jetzt Angst und Schrecken säen, es könne auch in Deutschland etwas passieren. Natürlich darf man sich da jetzt nicht von mitreissen lassen und sollte den Dingen, die da kommen, offen und freudig gegenüberstehen und nicht zweifelnd und ablehnend. Neue Kulturen und Religionen haben ihren Preis und uns geht es so gut, dass wir mit Zuversicht in die Zukunft blicken können. 


Es ist nicht mehr damit getan, Europa abzuschotten und Menschen daran zu hindern, nach Deutschland zu kommen. Das ist nicht mein Weg und auch nicht mein Land, wenn so etwas gefordert wird. Und bald ist es auch nicht mehr mein Planet, wenn ich das von mir geforderte Asylantensoll nicht erbringe.


Auch die Kritik an meiner Kooperation mit Erdogan, einem waschechten Demokraten, wird so dargestellt, als gäbe es Grund zu moralischen Attacken auf diese, meine Politik mit ihm. Lassen sie mich Ihnen versichern, dass er mir in diesen Tagen helfend zur Seite stand wie kein anderer demokratischer Politiker. Unsere Kooperation kann doch nicht an drei, sechs oder wie viele Milliarden Euro es am Ende sein werden, gemessen werden. Schauen Sie einmal, wie viel Euro wir sinnlos in Griechenland verbrannt haben und noch verbrennen werden...da kann man doch nicht über solche Minimalbeträge, die wir unserem Bruderland Türkei zukommen lassen, diskutieren, das sind doch Peanuts. 

Mein Freund Erdogan wird das Geld für den Demokratisierungsprozess seines Landes - also für den Kampf gegen Kurden, die Pressefreiheit und sonstige Stimmen des Aufbegehrens - erfolgreich einsetzen. Wenn das keine wahren demokratischen Ziele sind. So werden wir also ein weiteres befriedetes und hoch demokratisches Land wie die Türkei auch bald in die EU aufnehmen können.

Aber jetzt lassen sie mich noch einmal auf angeblich zukünftige Anschläge in Deutschland zurück kommen. Ich verurteile diese aufs höchste und schärfste . Terroranschläge haben nichts in Deutschland zu suchen, aber - und das muss auch gesagt werden - sie gehören zur islamischen Kultur, jedenfalls wurde mir das so gesagt……. oder das macht irgendwie so den Eindruck. Wenn also der Islam zu Deutschland gehört, dann auch Terroranschläge. Das eine geht nicht ohne das andere. Veränderungen haben in der Menschheitsgeschichte immer auch Opfer gefordert und erzeugt. 


Da ist die Bibel immer ein gutes Begleitwerk zur aktuellen politischen Situation in Deutschland. Denken sie einmal an Sodom und Gomorrha. Das holen wir jetzt nach Deutschland, das gab es noch nie und ist ein weiterer Beweis für meine erfolgreiche Politik. Und erst dann, das ist ein Naturgesetze, gibt es wieder blühende Landschaften. Also erst einmal Asche und Staub und daraus wird dann das neue, bessere und kraftvollere Deutschland 2.0 hervorgehen, oder zumindest das, was davon übrig ist.

Aus diesem Grund ist es auch unerheblich, ob das nächste Attentat in Deutschland auf einem Bahnhof, Flughafen oder Atomkraftwerk stattfindet. Wir müssen akzeptieren, dass ein Kulturwandel - also die Auflösung und Auslöschung deutscher Werte, eines friedvollen Miteinanders, unsere dekadente und oberflächliche deutsche Geschichte einem neuen Deutschland mit mehr Terror und Gewalt weichen muss.


Sicherlich wird es auch Tote und Verletzte geben, aber solange nicht ein Familienangehöriger von ihnen betroffen ist, wird sich der Schmerz und die Trauer in Grenzen halten. Sollte es ein lieber Mensch aus ihrem Umfeld treffen, so bedenken Sie: Wut und Hass sind undemokratisch und gehören sich nicht für einen ehemaligen Deutschen. Was zählt ist das Endergebnis und es wird uns alle verblüffen und wir hätten es nicht für möglich gehalten, wie auch immer das aussehen wird.


Lassen sie uns gemeinsam gegen den Terror kämpfen. Jetzt holen wir ihn erst einmal her, oder vielmehr er ist ja schon im Lande, dann werden wir gemeinsam daran arbeiten, uns auch daran zu gewöhnen und es jenen Kräften, die ihn zu uns tragen ermöglichen, sich auch hier heimisch zu fühlen.


Sollte es dazu kommen, werde ich mir diese ganze Sache aus sicherer Entfernung anschauen, Ihnen aber weiterhin mit Rat und Tat behilflich sein.


Ihre Angela
Gesellschaft

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.