.
.
.

Das muss man gesehen und gelesen haben. Der Sigmar hat eine Webseite und ist auch auf Facebook vertreten. Jetzt kann man jedem nur empfehlen, sich das einmal alles anzuschauen, um sich einen Eindruck zu verschaffen, über den Sigmar.

Auf der Webseite finden sich folgende Sätze:


Die SPD regiert.
Das Land kommt voran.

Im ersten Moment fragt man sich, wen oder was meint er eigentlich damit? Zufällig in der Regierung und das als Erfolg verbuchen, ist auch eine Kunst. Als unbedeutendster Parteivorsitzender in die Geschichte der SPD eingehen, und sich aktiv am Niedergang dieser Partei beteiligen, das ist aus seiner Perspektive sicherlich eine Leistung. Ob allerdings jemand, der über solch eine Fähigkeit verfügt, überhaupt irgend etwas voran bringen kann, dass bleibt fraglich. Ein Fussballspieler, der ein Eigentor schiesst, hat zumindest ein Tor geschossen, dass muss man anerkennen und genauso sieht das wahrscheinlich auch der Sigmar.

 

Ich will das Leben der Menschen ganz konkret verbessern.

Das geht runter wie Butter und man fragt sich, warum ist noch niemand früher auf solch einen Satz gekommen? Haben da alle überbezahlten Werbeagenturen geschlafen? Es liest sich so widerstandslos, dass man sich fragt, warum er dann nichts dafür macht? Wahrscheinlich, und das ist des Rätsels Lösung, weiss der Sigmar gar nicht, was auf seiner Webseite steht. Vielleicht versteht er diesen Satz auch gar nicht und hat sich gesagt, mir kommt es nur auf das „konkret“ an, der Rest ist unwichtig. Das macht zwar keinen Sinn, aber genauso zusammenhangslos und sinnfrei ist ja auch diese Aussage und seine Politik. Eigentlich müsste es heissen: „Ich will das Leben der Menschen ganz konkret versinnlosen… also lossinnen, nein eigentlich meinte ich sinnlich sinnlosen...


Wir müssen Politik aus der Mitte des Alttages machen.

Würde einem der Dalai Lama diesen Satz, leicht angepasst, um die Ohren hauen, „ Wir müssen den Buddhismus aus der Mitte des Alltages gestalten“ der nächste Friedensnobelpreis wäre gewiss.


Diese Aussage bewegt wirklich. Da ist soviel enthalten, ohne etwas verbindliches oder eigentlich nichts zu sagen, dass einem fast Freudentränen kommen. Das ist gelebte SPD Politik. Eine Partei, die für nichts steht, beim Wähler auch nicht mehr gefragt ist und nicht ankommt, aber seine Politik aus der Mitte des Nirvanas gestaltet. „SPD, unsere Politik kommt aus der Wüste Gobi“.


Heimat ist für mich etwas ganz Modernes.

Heiliger Schwan, also normalerweise ist ja dort die Heimat, wo man geboren ist, sich wohl fühlt usw. aber modern? Wie könnte er das meinen? Bitte versucht nicht das zu verstehen, es brennt einem das Hirn weg. Wer den Spruch geschrieben hat und auch noch dafür bezahlt wurde, Hut ab. Diese Agentur ist eine Gelddruckmaschine. Ein Spruch aus der Politik, für die Politik, aber nicht für den Bürger. Der darf nur die Rechnung für die Werbeagentur bezahlen.


Was den Sigmar auszeichnet, wie bei vielen Politikern, sind seine vielen, inhaltslosen und leeren Worte. Man könnte ihn auch mit einer Hülsenfrucht vergleichen Er ist ja so wie eine Hülsenfrucht, nur ohne Hülse und ohne Frucht. Also so eine Hülsenleere ohne Fruchthülse, das ist der Sigmar.


Wer weiter auf der Webseite stöbern möchte, tut es Euch nicht an, es lässt einen nicht mehr los. Danach braucht es einen Exorzisten.


Gesellschaft

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.