Latest Post

Das also ist Deutschland 2018. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges entfaltete sich dieses Land bis hin zur Blüte seines Lebens. Mit viel Fleiss und Durchhaltewillen schufen unsere Väter und Grossväter Rahmenbedingungen, in denen wir aufwachsen durften. Eine sichere Gesellschaft, Wachstum - aber natürlich gab es auch Hindernisse, Bedrohungen und Konflikte, wie den kalten Krieg.

Dennoch, alles wurde überwunden, viel Wohlstand, innerer Friede und Sicherheit erreicht. Das Interesse der Politiker an seinen Bürgern und in ihrem Sinne und zum Wohle des Landes zu handeln, waren selbstverständlich und Grundlage für eine gemeinsames und friedliches Miteinader der Menschen. Unterschiedliche Meinungen, politische Strömungen wurden akzeptiert, sie gehörten zur Demokratie und Meinungsfreiheit.

Heute, 2018 sind alle positiven Errugenschaften nicht mehr nur bedroht, sondern werden täglich durch die Politik demontiert. Alles, was diese Gemeinschaft ausmacht und in den letzten 70 Jahren hart, mit viel Schweiss, Blut und Tränen erarbeitet wurde, soziale Gerechtigkeit, abnehmende Armut etc. sind verloren. Die Demokratie wird mit Füssen getretene und die Meinungsfreiheit durch jene Politiker, die sie beschützen sollten, demontiert. 


Ein Justizminister Heiko Maas, der in seinem Grössenwahn und seiner Bösartigkeit, falschem und krankhaften Denken seine persönliche Meinungsfreiheit schützen will und die aller Anderen stattdessen beschneidet und am liebsten abschafft, das ist die reale Politik 2017/2018. Sie nach seinem Ebenbild erschaffen möchte und allen anderen vorschreiben will, was richtig und falsch, gut und böse ist. Napoleons Auferstehung - diesmal als Justizminister.

Was zum Teufel ist in diesem Land los, das solche Gestalten hervorbringt, die politisch und menschlich absolut unbedeutend, in Machtpositionen gehieft werden, in denen sie nur Schaden anrichten und meinen, ihren Ödipuskomplex jetzt über ein politisches Amt ausleben zu können?


Wie kommen Politiker wie Heiko Maas in politische Schlüsselpositionen, in denen sie nichts zu suchen haben? Die ihr Amt und Ihre Macht für ihre eigene Interessen und Weltbild missbrauchen, ohne irgendwelche Konsequenzen? Angela Merkel hat es geschafft, ihr politisches Umfeld auszudünnen, und jene um sich zu scharen, die ihr hörig und untergeben sind.

Noch nie seit dem Ende des zweiten Weltkrieges war die Gesellschaft so zerrissen, gespalten und verzweifelt. Die Menschen gehen aufeinander los. Andere Meinungen gelten schnell als rechtsradikal. Selbstständiges denken und Kritik gegen den Strom werden als Anschlag auf die Demokratie gewertet. Wer sich kritisch äussert, wird als rechtsradikal, Hetzer und Nazi beschimpft und wer AFD wählt, ist moralisch menschlich scheinbar völlig verloren. So sieht die politisch, gesellschaftliche Gesprächs und Umgangskultur im Deutschland 2015/2016/2017/2018 aus.

Das hätten die Gründerväter unserer einst so stolzen Nation niemals gewollt, dass sich die Menschen bis aufs Blut gegenseitig bekämpfen. Aufgewiegelt durch die Politiker aller Altparteien und unfähig in ihrer Selbstverantwortung als Bürger und Menschen zu erkennen, was mit ihnen geschieht und dass sie wieder einmal manipuliert werden. Wieder einmal findet eine Manipulation von oben statt und wieder einmal erliegen ihr viel zu viel Bürger oder verschanzen sich hinter ihrer Lethargie und dem beliebten Desinteresse.

Es geht ein Riss durch das Land, der noch vor Jahren undenkbar war. Dieser Riss wird durch die Politiker aller Parteien geschürt und die Menschen, die Wähler, lassen dies auch noch zu. Angestiftet durch eine kranke und wahnhafte Politik aller Parteien ist es nur eine Zeitfrage, bis es die ersten Toten bei politischen Veranstaltungen gibt. 


Weil Menschen, egal welcher politischen Zugehörigkeit, sich aufhetzen lassen und in ihrem kranken und wahnhaften Denken glauben, das Richtige zu tun und aufeinander mit brutaler Gewalt losgehen werden.  Weil sie meinen, moralisch über den Anderen zu stehen und alles was sie tun richtig, und alles was die Anderen tun, falsch ist.

Haben unsere Grossväter und Väter, Grossmütter und Mütter sich dafür aufgeopfert? Haben sie dafür aus dem Schutt und den Trümmern dieses Land neu aufgebaut? Damit ihre Enkel und Grossenkel so würdelos und unmenschlich miteinander und aufeinander losgehen?

Wie heutzutage AFD Mitglieder bekämpft, beschimpft, drangsaliert und verletzt werden, ist der Demokratie unserer Gründerväter unwürdig. Es ist unwürdig für jede Demokratie, es ist eine Schande. Dass so etwas einmal in Deutschland möglich ist, hätte jeder von uns noch vor Jahren für unmöglich gehalten. Das Mitglieder einer politisch demokratischen Partei Angst um ihr Leben haben müssen, hätte man in Mittelamerika vermutet, aber nicht im Herzen Europas. Wer AFD Mitglied und Wähler ist, gilt als stigmatisiert. Hatten wir das nicht schon einmal? Nur damals trugen sie einen gelben Stern auf der Brust.

Ist uns nichts mehr heilig, oder wertvoll genug, dass wir im Rausch des Konsums und Technologiewahns, des Handys und der Mattscheibe nicht mehr wissen, was richtig und falsch, moralisch wertvoll und es zu schützen gilt? Das wir Meinungsfreiheit für uns in Anspruch nehmen, es aber den Anderen verweigern? Das wir in einer Demokratie leben möchten, es aber jenen verwehren, die eine andere politische Meinung haben und wir dann am liebsten zum Teufel jagen? Wann sind wir soweit, dass wir foltern und morden in dieser Gesellschaft um unsere Meinungsfreiheit und Demokratie zu beschützen?

Die Politik aller Parteien hat dieses Land gespalten und die Politik der Altparteien hat es zugrunde gerichtet. Es wird alles, wofür dieses Land einst stand, unaufhaltsam und lächelnd von den Politikern der Altparteien von Merkel und Co. dem Untergang entgegen geführt.


Nur diesmal liegt nicht das Land in Schutt und Asche, sondern die Gesellschaft, die Strukturen usw. werden zerstört. Kriminelle, Machthungrige, Grössenwahnsinnige, völlig unkontrollierte und psychopathische Politiker, wie Angela Merkel, Martin Schulz, Sigmar Gabriel, Heiko Maas usw. weichgespühlte Politiker der Grünen und Linken die man alle gar nicht mehr aufzählen kann, so viele sind es - sie alle sind dabei, unsere Demokratie, Meinungsfreiheit, Wahlfreiheit und unser gesamtes soziales Gefüge und Gemeinschaftswesen zu zerstören.

In ihrer gänzlichen Inkompetenz, Skrupellosigkeit, aber vor allem ihrem vollkommenen Unvermögen ziehen sie mit ihrer Politik des Scheiterns und Versagens, von einem Wahldebakel zum nächsten, und machen da weiter wo sie aufgehört haben, Deutschland zu zerstören.

Ihre krankhaften moralischen Raubzüge saugen die Gesellschaft aus. Sie schächten die Sozialsysteme, vergewaltigen die innere Sicherheit und plündern alles was gut und richtig ist und verwandeln es in das Gegenteil. Mit diesen aktuellen Politikern wird es keinen Frieden in der Gesellschaft geben, keine Gemeinsamkeit, und vor allem keine Zukunft, denn sie wiegeln die Menschen des Landes gegeneinander auf.

Hier geht es nicht mehr um politische Interessen und wer dieses Land führen und in eine bessere Zukunft führen soll. Welche politische Partei besser geeignet ist als die andere. Hier geht es darum, dass der Wähler, dass die Bürger erkennen, dass ihre Zeit der Lethargie und des Desinteresses vorbei ist. Deutschland braucht jeden einzelnen von uns, denn dieses Land und all seine Errungenschaften, kämpfen um ihr überleben.

Eine politische Clique, eine Bande Staatskrimineller haben Recht zu Unrecht, richtig in falsch verwandelt und wollen allen anderen erzählen, dass ab sofort schwarz in Wirklichkeit weiss ist.

Die Politik der Altparteien richtet sich gesamthaft gegen die Bürger. Was wir mittlerweile erleben, ist Staatsterror gegen das eigene Volk. Es findet eine Entmündigung statt, die schlimmer nicht sein könnte. Was es jetzt braucht, ist, dass kriminelle Politiker wie Angela Merkel, Martin Schulz etc. des Amtes enthoben und vor Gericht gestellt werden. 

Dass Politiker für ihr falsches Handeln und Tun, für ihre kranke Politik auch die Konsequenzen tragen müssen und sich vor der Justiz verantworten müssen. 
Aber dazu müsste auch erst einmal der ganze Justizapparat erneuert werden, der so weichgespühlt ist, das Täter zu Opfern, und Opfern zu Tätern werden.

Es braucht einen Um- und Aufbruch, eine Erneuerrung, die seines gleichen sucht. Es ist kein schneller Weg, aber die Menschen in Deutschland waren schon immer zu grosen Dingen fähig und brauchen diesen Weg nicht zu scheuen. Es gibt keinen Grund zu zögern, aber dieser Wandel ist mit diesen Politikern nicht mehr möglich, sie werden zurück bleiben.

Dass die Bürger ihr Recht nach direkter Demokratie einfordern und diese Staatskriminellen in ihre Schranken weisen und zum Teufel jagen. Dieses Land braucht keine Politiker, die es zerfleddern, vergewaltigen, aussaugen und zugrunde richten. Es braucht Politiker die es in eine sichere Zukunft führen. Politiker, die wissen und spüren, was das Volk will und braucht, die noch in Verbindung zu ihren Wählern stehen. Es braucht aber auch die Anteilnahme der Wähler, die aktiv an diesem Demokratisierungsprozess teilnehmen und ihr Recht auf direkte Demokratie einfordern.

Dieses Land hat nur eine Zukunft, wenn sich jeder an dieser Neuausrichtung beteiligt. Wenn den Politikern ihre Macht und Befugnisse entzogen werden und sie das machen müssen, was das Volk bestimmt. Sie haben keine Macht und keine Gewalt mehr, sondern sind nur noch ausführendes Organ.

Diese Prinzip funktioniert hervorragend in der Schweiz. Dem Land, das gerne von allen anderen belächelt wird. Die Schweiz hat es aber geschafft, dass seine Bürger über die Zukunft des Landes, über ihre Zukunft mitbestimmen.



 

Erneut haben politische Sondierungsgespräche nach den Bundestagswahlen 2017 begonnen, um zusammen zu fügen, was nicht zusammen gehört. Eine hoch motivierte...äh ist die überhaupt noch Bundeskanzlerin? 

Na ja, jedenfalls ist Angela wieder auch dabei und mittendrin. Komplett von Kopf bis Fuss in allem politisch gescheitert, aber immer noch auf ihren Endsieg fixiert...weitermachen bis Deutschland endlich brennt...

Zusammen mit ihrem Cockerspaniel von der CSU - dem Horst - gegen den bereits gescheiterten Michael...äh Rüdiger...nein, es war ja ein Martin von der SPD. Vor lauter Profillosigkeit entfällt einem immer sein Name. Das ist doch der, welcher stramm mit seinen Genossen daran arbeitet, das die SPD endlich unter 5% kommt.

Also wenn, dann wird es der Horst reissen ……... das Ruder, oder zumindest das, was davon übrig ist. Er zeigt immer so eine runde Kante, die bis zur Decke mit Vaseline bestrichen ist, dass er sich nie festhalten kann und muss. 

Für Horst gilt, was ich heute sage und gedacht habe, meinte ich morgen ganz anders und habe es schon wieder vergessen, um übermorgen festzustellen, das ich vorher gar nichts gesagt habe, oder es zumindest nicht so meinte, wie ich es sagte. 

Horst, das ist die Art von Politiker der nachher immer meint, man habe ihn falsch verstanden. So eine Art Bambi Politiker, völlig verzweifelt, hilf und schutzlos irrt er durch den politischen Nebel.
Aber wie hat schon schon Adenauer anno dazumal gesagt „Was geht mich mein Geschwätz von gestern an“.

Ein Aal ist nichts gegen die Windungsfähigkeit dieses Politikers. Resolut und stramm am Morgen mit klaren Aussagen und Vorstellungen, am Mittag stellt er bereits fest, das er sich winden muss, um am Abend eine ganz andere Meinung zu vertretene. Am nächsten Tag hat er diesen politischen Kater und kann sich an nichts mehr vom Vortag erinnern - das ist die gelebte Politik der CSU. 


Franz Josef Strauss hätte ihn erst gegrillt, dann gevierteilt, um ihn am Schluss zu rösten und durchzukochen. Solange, bis man den Horst als Infusion zu sich nehmen hätte können.

Man will zerstörtes Vertrauen bei den Wählern zurück gewinnen. Das verwirrt, denn als Wähler weiss man gar nicht, was damit gemeint und wie sie das anstellen wollen. Schon wieder steckt man sich Ziele, die nicht erreichbar sind...obwohl, es gäbe eine Möglichkeit das Vertrauen zurück zu gewinnen...wenn man alle Beteiligten nicht in politische Verhandlungen, sondern irgendwo ins Nirgendwo in die Steinbrüche zum Arbeiten schickt. 


Politisches Big Brother, direkt und live aus Sibierien, da hätte auch Putin noch seine helle Freude. Die Einschaltquoten wären wahrscheinlich gigantisch. Angela, darauf spezialisiert den US Administrationen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, müsste beziehungsmässig allerdings aussen vor bleiben, wenn Horst und Martin gemeinsam unter die Decke huschen… 


Unfähig die einfachsten Dinge zu lösen und stets darum bemüht, neue Probleme zu generieren oder seine Handlungsunfähigkeit und Inkompetenz Tag täglich unter Beweis zu stellen, scheitert die Politik der Altparteien wieder einmal an den einfachsten und grundlegendsten Problemen.

Scheinbar haben zahllose, hilflose und verzweifelte Flüchtlinge ihre Pässe auf der Flucht verloren, weil sie ja ihr Handy festhalten mussten. Sie wissen zwar nicht wann und wo, aber zumindest, dass sie geboren wurden, ist ihnen klar. Ihren Geburtstag und das zugehörige Datum haben sie, in dem Moment als sie deutschen Boden betraten, im Rausch der Flucht und mentalen Amnesie vergessen, oder völlig aus den Augen verloren.

Gut, vielleicht ist es auch eine kulturelle Frage, dass Geburtstage in anderen Ländern keine Bedeutung haben und man sich deshalb nicht daran erinnert. Da Lesen und Schreiben auch nicht Jedermanns Sache ist, konnten sie es sich ja vielleicht auch weder aufschreiben noch sich merken.

Telefonnummern, um Zuhause in ihrem Krisengebiet anzurufen, haben sie zwar - dem Handy sei Dank - aber sich die Zahlen für das Geburtsdatum zu merken, das übersteigt scheinbar jeden Telefonspeicher.

Also geht man den einfacheren Weg und sagt erst einmal, dass man minderjährig ist. Da man davon ausgehen darf, dass jeder Flüchtling ehrlich ist, von den wenigen Ausnahmen, die Jemanden abstechen, vergewaltigen, klauen und betrügen, also den sagenumwobene psychischen Einzerfällen einmal abgesehen, klappt das mit der Ehrlichkeit ganz gut. Bis auf diejenigen, mit denen es nicht klappt. 

Zudem erhalten minderjährige Flüchtlinge entweder einen Platz in einer Gutmenschenfamilie oder sie werden in guten Häusern untergebracht. Also kein Vergleich zu den Unterkünften der Erwachsenen. Auch dies ist ein großer Anreiz, seinen Geburtstag zu vergessen.

Wenn diese dann Straftaten begehen, in ihrem jugendlichen Leichtsinn, also jemanden abstechen, dann werden sie nach Jugendstrafrecht behandelt. Dabei wäre es scheinbar recht einfach, mit einem Bluttest oder sonstigen medizinischen Untersuchungen (röntgen der Hand) , das tatsächliche Alter zu ermitteln. Dänemark hat das 2016 mit 800 von ihnen gemacht und nicht das diese Jugendlichen gelogen hätten, aber erstaunlicherweise waren ca. 75% von ihnen Erwachsen.

Der deutschen Justiz und Politik sei Dank - beides bewegt sich ja bekanntlich jenseits des gesunden Menschenverstandes und ausserhalb des normalen Ereignishorizontes - weigert man sich bisher, diese Überprüfungen in Deutschland konsequent umzusetzen.

Wenn sich Politik und Justiz etc. gegen das eigene Volk richten und Bürger nicht ausreichend geschützt werden, wurde es bisher als Diktatur bezeichnet. Seit 2015 gibt es dafür einen neuen Begriff...Demokratie.

 

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.