Latest Post

Als deutscher Autobauer hat man es in diesen Tagen nicht einfach. Millionenklage in den USA, Imageverlust in der Öffentlichkeit, ständig die Presse um die Ohren….und das nur, weil man gelogen und betrogen….oder vielmehr, weil man sich hat erwischen lassen.

Dank politischer Unterstützung ist auch das mittlerweile in Deutschland möglich. Betrug im grossen Stil. Dabei hat sich die Autoindustrie soviel Mühe gegeben und sich von der der Politik Rückendeckung geholt - schliesslich sitzen ja alle im gleichen Boot. Da hat sich die Autoindustrie nichts vorzuwerfen, man hat seine Hausaufgaben gemacht und ein Netzwerk an Seilschaften aus verschiedenen Bereichen, vor allem der Politik, betrieben…... half aber alles nichts. 

Wie bei jeder Lüge und Betrug ist nicht die Frage ob, sondern wann es herauskommt. Nur haben das viele immer noch nicht begriffen, Politiker und Vorstandsvorsitzende scheinen immun gegen gesunden Menschenverstand zu sein.

Man stelle sich einmal vor, ein Robert würde in der Schrebergartensiedlung einen Ölwechsel vornehmen und ein Tropfen geht daneben. Da würden Handschellen klicken, falls man nicht vorher geteert und gefedert wird, Robert wäre seines Lebens nicht mehr froh.

Anders in der Autoindustrie. Hier darf man, politisch ermöglicht, managermässig erwünscht und technisch umgesetzt, Grenzwerte manipulieren und Menschen, staatlich zugelassen - vergiften. Des deutschen grösstes Heiligtum, das Vorzeigeprojekt deutscher Wirtschaft, Exportschlager Nummer….und Garant deutscher Qualitäts- und Wertarbeit wurde durch einen Haufen skrupelloser Techniker, dilettantischer Führungskräfte und korrupter und weichgespühlter Politiker mal ebenso demontiert.

Seilschaften so umfangreich das man
damit den Mount Everest mehrfach besteigen könnte, und fest im Sattel sitzend wie in DDR Zeiten. Das man das noch im Westen erleben darf. Westliche SED Geschäftspolitik mit Funktionären aus der Wirtschaft und Politik und der glorreichen Arbeiterklasse, die alles bezahlen darf in Form von Kunden und Steuerzahlern.

Was andere über Jahrzehnte aufgebaut haben, diese Söhne Pinocchios haben es ruiniert und zu Fall gebracht. Ist es da nicht herzzereißend diese politische Schnappatmung, die immer zutage tritt, wenn wieder einmal jemand von ihnen erwischt wurde? Empörte Politiker, die im Chor verkünden:“Das darf und wird nicht auf den Schultern der Verbraucher ausgetragen“. Übersetzt heisst das soviel wie:“Der Verbraucher und Steuerzahler zahlt, definitiv“.

Dabei ist aber wirklich bemerkenswert, wie sich jetzt Politiker und Vertreter der Autoindustrie zusammensetzen, um Lösungen zu finden. Sie sitzen zwar, aber gefunden wird nur das, was die Autoindustrie vorgibt, Softwareupgrades. Wieder einmal hat die Industrie der Politik in den Schritt gefasst und wie ein Nussknacker zugebissen, während die Politik lächelt und sich bedankt.



Also man mag ja sagen was man will über den Islam, aber mit den 72 Jungfrauen für jeden Attentäter, da hat man sich etwas einfallen lassen. Das gibt es im Christentum nicht. Da hat man nur die dekadente Hölle oder den lieblichen Himmel und das war es dann auch schon.

Da bietet einem der Islam doch ganz andere Perspektiven. Egal was du für ein Looser bist und was du mit der Religion anstellst, am Ende kannst du dich in die Luft sprengen und kriegst immer noch den Jackpot. Das geht ja im Christentum nicht. Da heisst es entweder oder aber nie vielleicht oder schauen wir einmal. Im Christentum kann man nicht umsatteln, einmal Hölle immer Hölle.

Beim Islam hingegen kann man sich alles erlauben, wenn am Ende die Selbstsprengung steht, spielen alle voherigen Verfehlungen und sündigen Gedanken keine Rolle mehr. Als Märtyrer gibt es den Freifahrtschein und die Mädels warten auch schon auf einen. Jetzt ist ja die grundlegende Frage, wie kommt er nach der Sprengung auf der anderen Seite an?

Also das Jenseits ist ja vermutlich ein anderer Aggregatzustand, denn sonst wäre es schon Pech für die jeweilige Person, wenn er so in Einzelteilen auf die andere Seite kommt. Wie soll er da noch die Jungfrauen bedienen? Woher sollen die wiederum wissen, welches Teil wohin gehört? Die werden sich bestimmt bedanken, wenn er da so zerlegt erscheint.

Es ist also stark anzunehmen, dass sie im Ganzen dort ankommen. Dann stellt sich die Frage, ob mit den 72 Jungfrauen nicht das eigentliche Märtyrertum für den Probanden beginnt. Denn wer im Diesseits schon so verwirrt und mental durchgespült ist wie eine rostige Wasserleitung, dass er keine Wertschätzung für das menschliche Leben hat, wie soll er dann im Jenseits erst zurechtkommen und dann auch noch den Mädels gerecht werden?

Also es ist doch anzunehmen, dass die auch Erwartungen an ihn haben. Bestimmt geben die sich nicht damit zufrieden, dass er voller Stolz damit prahlt, Märtyrer zu sein. Die Mädels werden ihn fragen ja und jetzt? Wir wissen doch, wie ekelig Frauen ihre Männer verbal in die Knie zwingen können und er hat jetzt 72 davon - na viel Vergnügen.

Natürlich denkt man als Mann: Super - jeden Tag eine Andere. Aber als Frau sagt man sich...oh nein, nicht der schon wieder. Also es dürfte eine Zeitfrage sein, bis die Jungfrauen merken, dass sie über den Tisch gezogen wurden und sich im Jenseits bedanken werden mit
nur einem Mann herumspielen zu dürfen.

Bestimmt wird es in Zukunft nicht mehr so einfach, einen Märtyrer zu finden. Wenn die ersten Berichte publik werden, dass er drüben ankommt und da liegt die Zeitschrift „Emma“ in der Garderobe oder Alice Schwarzer wartet auf ihn, wenn die ganzen Jungfrauen einfach nur noch Kopfschmerzen haben und der arme Kerl kann nicht mehr zurück…




Was haben wir es als Kinder geliebt…... heute wahrscheinlich von der jetzigen Genration eher belächelt und als steinzeitlich betrachtet,…...bei uns der Hit: Kasperletheater.

Als Erwachsene und Wähler trifft man es wieder, diesmal in Form von Politikern. Wobei, bei einigen Kaspern sieht man auch die Fäden, wie sie von der Wirtschaft, den Banken und Eliten gesteuert werden. Marionetten in der Politik setzen sich immer mehr durch.

Das also ist die Zukunft Deutschlands, Politiker die inkompetent, unfähig und vollkommen gescheitert sind. Noch nie gab es so viele Bundesbürger die erkennen, dass die Zukunft ihres Landes von eben diesen Marionetten Politikern mit ihren Parteien bedroht ist und es einen kompletten Wandel braucht.

Weil sie immer mehr Menschen nicht mehr wollen und erkennen, das es einen grundlegenden Wandel braucht, während andere diesen mit Angst und Sorge betrachten, denn jede Veränderung bedeutete auch viele Unbekannte und das macht diesen Menschen Angst, befindet sich die Gesellschaft in einem inneren Konflikt, der das Land zu zerreisen droht. Ausgelöst durch die grössenwahnsinnigen, machtbessesenen und vollkommen unfähigen Politiker. Aus dieser Furcht heraus, vor dem Neuen, den Umwälzungen, halten viele Wähler an ihren Parteien und Politikern fest, nicht fähig den Abgrund zu erkennen, der sich vor ihnen öffnet.


Nicht umsonst hat Angela Merkel aus sich und ihrer Partei eine Kultreligion gemacht und vermittelt ihren Mitläufern eine trügerische Sicherheit. Diese wiederum sind teilweise wie Drogenjunkies angefixt worden, unfähig die Realität zu erkennen. Dabei geht es nicht mehr um eine politische Ausrichtung, sondern die Zukunft Deutschlands und Europas, die noch nie so in ihrer Existenz bedroht waren wie durch die aktuellen Politiker. Gekonnt werden und lassen sich die Menschen, Wähler etc. gegeneinander ausspielen und gehen aufeinander los, anstatt sich zusammen zu schliessen.

Würden die Menschen und Wähler zusammen halten, könnte man morgen bereits die meisten dieser wirtschaftlich angefixten Politiker zum Teufel jagen und Verbrecher wie Angela Merkel und ihre Mittäufer vor Gericht stellen. Ein Nürnberger Prozess 2.0 ist längst überfällig, für den Verrat am eigenen Land und Volk und den herbeigeführten Bürgerkrieg, der heraufzieht.

In dieser Zeit und dem politischen Nährboden, ist ein neuer Typus von Bürger und Wähler enststanden. Es brauchte mehre Generationen und etliche Mutationen, aber jetzt ist er da. Eine unfähige und gescheiterte Bundesregierung, marode Altparteien und ihr Filz und Sumpf, mit dem sie die Gesellschaft ruinieren und deren Zukunft zerstören, haben das aus ihm gemacht, was er heute ist und vor dem sich die Altlasten Politiker fürchten, zu Recht. Am Anfang gab es in der freien Wildbahn Einzelne. Ruhig und unscheinbar fiel er in der breiten Masse nicht auf als Einzelexemplar. Dank eines völlig degenerierten und desaströsen politischen Establishments ist er jedoch in kürzester Zeit mutiert und greift auch auf andere Arten über.

Zuerst als klischeehafter Neonazi betitelt, dann als unscheinbarer AfD Wähler beschimpft, als nächstes folgte die „Pack“ Version, zwischendurch wieder der übliche Nazi und mittlerweile gibt es eine neue Spezies, zu der er mutiert ist. Politisch, soziale Evolution zum anfassen, eine gesamtdeutsche Metamorphose der Gesellschaft. 

Der „Supernazi“ wurde geboren. Dieser Supernazi hebt sich von allen bisher bekannten Arten ab. Er kann Familienvater sein, Arzt, Bundeswehr Mitarbeite etc., geht einer geregelten Arbeit nach und steht mit beiden Beinen im Leben. Diese Mutation kennt keine gesellschaftlichen oder sonstigen Grenzen. 

Er zeichnet sich dadurch aus, dass er die Politiker und ihre Altparteien in Frage stellt. An Angela Merkel und ihrer politischen Clique und blinden Gefolgsleuten zweifelt und nicht mit, sondern gegen dem Strom schwimmt, denn im Gegensatz zur Masse, die sich treiben lässt, will er nach oben zur Quelle. Ihn kann man nicht mehr mundtot machen oder die politische „Un-Wahrheit“ aufdrängen. Manipulierte Schonkost ist nichts für ihn, er mag es deftig, heftig, offen, direkt und ehrlich. 


Ein Alptraum der etablierten Altparteien, denn sie wissen, wenn es weiter um sich greift, dann sind ihre Tage gezählt. Deswegen lassen sie auch keine Diffamierung aus. Jeder der den Strom an Flüchtlingen ablehnt, hinterfragt und kritisiert, ist für diese Menschen eine Bedrohung der Demokratie und ein Antichrist. Wer nicht im System mitläuft, gilt als Unmensch, Staats- und Demokratiefeind. Das ist die Welt und Betrachtungsweise der Altparteien. Dabei gab es noch nie seit bestehen der Bundesrepublik mehr Antidemokratie, Überwachung, Reperessallien gegen den Bürger, wie in diesen Zeiten. Herbeigeführt genau durch die Politiker und Parteien, die sich im Recht wähnen und jeden anders denkenden denunzieren und das Recht auf eine eigene und andere Betrachtungsweise absprechen.

Aus diesem Grund ist der Supernazi die Zukunft des Landes, denn ihn verbindet Heimatliebe mit seinem Land und den Menschen. Nur gesteht man ihm dies nicht zu, denn es gilt fast schon als Verbrechen, das auszudrücken und als moralisch absolut verwerflich. Noch immer wird er geächtet, stigmatisiert, verlacht, bekämpft und denunziert, denn eine eigene Meinung gilt mittlerweile als moralisches Verbrechen in Deutschland. 
Wer eine eigene Meinung hat, erkennt, was mit seinem Land geschieht und dass die Flüchtlingskrise der Untergang Deutschlands und Europas ist, weil weichgespühlte, inkompetente und grössenwahnsinnige Politiker nicht fähig sind zum Wohle des Volkes zu handeln, der gehört automatisch in die Kategorie „Supernazi“. Wer diese eigene Meinung hat und vertritt, der erkennt, das die Altparteien mit ihren korrupten, realitätsfremden Politikern das Ende der Gesellschaft bedeuten und es sie aufzuhalten gilt.

Es ist ein Akt der Notwehr, dass die Bevölkerung beginnt, sich gegen die Politik aufzulehnen, um sie aufzuhalten. Nicht mit Gewalt, nicht mit Politik, sondern mit gesunden Menschenverstand. Politik kann nicht mehr mit Politik aufgehalten werden, nicht durch Wahlen etc. sondern nur noch durch jeden Einzelnen. Durch die Bürger und Wähler, die sich zusammenschliessen und finden, um dem politischen Terror der eigene Regierung, die sich immer mehr gegen das eigenen Volk richtet, aufzuhalten.


Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.